Arbeitsbereich: Informatik

Prof. Dr. Eva Bittner

5. December 2019
  • Leiterin der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik, insbesondere sozio-technische Systemgestaltung
  • Koordinatorin des BMBF-geförderten Verbundforschungsprojekts Civitas-Digitalis
  • gestaltungsorientierte Forschung in den Bereichen IT-unterstützte Zusammenarbeit in wissensintensiven Tätigkeiten und Partizipation
  • sprachbasierte Assistenzsysteme und Mensch-Maschine-Zusammenarbeit
  • Innovationsmanagement für Smart Citys und Co-Creation

Robert Gerlit

23. January 2018

Forschungsinteressen

  • E-Government
  • Open Government
  • E-Partizipation
  • Barrieren der (Online-)Bürgerbeteiligung und Gründe der Nicht-Beteiligung
  • Bürgerhaushalt

Thomas Wagenknecht

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Open Innovation
  • CSCW

Prof. Dr. Björn Scheuermann

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • Große Datenräume in Web-basierten Umgebungen
  • Modelle und Algorithmen
  • Modellbasierte Systementwicklung

Prof. Dr. Jörg Rothe

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • Collective decision making
  • Computational social choice
  • Algorithmic game theory
  • Algorithmics

Matthias Liebeck

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • maschinelle Sprachverarbeitung (Text Mining)
  • maschinelle Lernverfahren
  • Argument Mining
  • Author Profiling
  • Topic Modeling
  • Topic Labeling
  • Deep Learning

Christoph Henseler

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • Sicherheitsforschung
  • Interaktive und webbasierte Informationssysteme

Jun.-Prof. Dr. Ing. Kalman Graffi

11. April 2017

Forschungsinteressen:

  • Selbst-organisierende Protokolle und Mechanismen für Verteil-Systeme
  • Peer-to-Peer-Systeme
  • Netzwerkprotokolle
  • Mobile und opportunistische Netzwerke
  • Technische Grundlagen für hochskalierbare Onlinepartizipation

Prof. Dr. Martin Mauve

7. November 2016

Prof. Dr. Martin Mauve leitet seit 2003 den Lehrstuhl für Rechnernetze und Kommunikationssysteme. Seit 2015 ist er Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Seine Forschungsinteressen sind unter anderem sichere und robuste verteilte Systeme, computergestützte Gruppenarbeit und die Realisierung von Partizipation mittels Internettechnologie. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der hoch skalierbaren Unterstützung von Diskussion und Entscheidungsfindung. Im Rahmen des DIID gilt sein Interesse unter anderem innovativen Konzepten für dialogbasierte Online-Partizipationsverfahren und deren technische Umsetzung in funktionsfähige Systeme.

Prof. Dr. Stefan Conrad

7. November 2016

Prof. Dr. Stefan Conrad leitet seit 2002 den Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme am Institut für Informatik. Seit 2015 ist er Mitglied des Senats der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

In seiner Forschung arbeitet er an Fragestellungen der Analyse großer Datenbestände, insbesondere im Image Retrieval, in der Analyse von Zeitreihen, im Clustering sowie im Text Mining. Er kooperiert seit vielen Jahren mit Praxispartnern, insbesondere in mehreren BMWi-geförderten ZIM-Projekten zum Opinion Mining, zur Extraktion für Benutzer wichtiger Produktmerkmale und zur automatisierten Textzusammenfassung. Am DIID gilt sein Interesse der Erforschung von Techniken für automatisierte Themenerkennung und Inhaltsanalysen von Textbeiträgen sowie der Identifikation von Argumentstrukturen, subjektiven Bewertungen und Emotionen.